Automatische Zählstellen auf Autobahnen und Bundesstraßen

Auf Deutschlands Autobahnen und außerörtlichen Bundesstraßen werden an automatischen Dauerzählstellen alle Kraftfahrzeuge permanent gezählt. Je nach eingesetztem Gerätetyp können bis zu neun Fahrzeugarten unterschieden werden.

Die Daten werden von der Autobahn GmbH des Bundes (AdB) sowie den Bundesländern erhoben und der BASt monatlich übermittelt. Auf dieser Basis werden Jahresfahrleistungen und durchschnittliche tägliche Verkehrsstärken (DTV) berechnet. Die Daten bilden eine wichtige Grundlage für verkehrs- oder bautechnische Entscheidungen und Maßnahmen.

Das Zählstellennetz auf Bundesfernstraßen umfasst zurzeit 2.108 Zählstellen. Davon befinden sich 1.227 auf Bundesautobahnen und 881 auf Bundesstraßen.

Informationen zu den verwendeten Erfassungsarten und Abkürzungen:


Links zu den Daten

Nutzungshinweise

Quellenvermerk: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Links zu den Metadaten

Bereitgestellt durch

Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Kategorie
Straßen
Aktualität der Datensatzbeschreibung

26.07.2022

Aktualisierungsfrequenz

Jährlich

Raumbezug der Daten
Nutzungsbestimmung

Freie Nutzung

Lizenz

Datenlizenz Deutschland Namensnennung