Filter
  • Kategorien
    (943)
    (56)
    (53)
    (25)
    (18)
    (5)
  • Datenanbieter
    (104)
    (59)
    (56)
    (52)
    (50)
    (41)
    (37)
    (36)
    (36)
    (30)
    (23)
    (23)
    (23)
    (22)
    (18)
    (17)
    (17)
    (13)
    (13)
    (13)
    (12)
    (12)
    (11)
    (11)
    (9)
    (9)
    (8)
    (8)
    (8)
    (7)
    (7)
    (7)
    (6)
    (6)
    (6)
    (5)
    (4)
    (4)
    (4)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
  • Art des Zugangs
    (351)
    (248)
    (216)
    (194)
    (174)
    (146)
    (121)
    (90)
    (80)
    (69)
    (62)
    (54)
    (52)
    (45)
    (41)
    (41)
    (39)
    (38)
    (32)
    (22)
    (18)
    (16)
    (11)
    (11)
    (10)
    (9)
    (8)
    (8)
    (6)
    (6)
    (6)
    (4)
    (4)
    (4)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
  • Lizenzen
    (191)
    (106)
    (87)
    (79)
    (50)
    (41)
    (40)
    (39)
    (38)
    (33)
    (30)
    (28)
    (25)
    (24)
    (23)
    (11)
    (11)
    (10)
    (9)
    (9)
    (7)
    (6)
    (6)
    (5)
    (4)
    (3)
    (3)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)

943 Datensätze

Der Datensatz enthält die Anzahl der Pendlerinnen und Pendler von und nach Düsseldorf ab 2014. Müssen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf ihrem Weg zur Arbeitsstätte die Grenze der Wohngemeinde überschreiten, werden sie zum Personenkreis der Pendlerinnen und Pendler gezählt. Die in den Tabellen aufgeführte „Entfernung in Kilometern“ ergibt sich aus der Luftlinienentfernung zwischen den geografischen Mittelpunkten der Arbeits- und Wohnorte. Die Datei „Einpendelnde Personen“ enthält folgende Spalteninformationen:
  • Herkunftsort: Wohngemeinde, aus der Pendlerinnen und Pendler nach Düsseldorf einpendeln
  • Anzahl: Gesamtzahl pendelnde Personen
  • Anzahl %: prozentualer Anteil aller pendelnder Personen
  • Weiblich: Gesamtzahl der Pendlerinnen
  • Weiblich: prozentualer Anteil der Pendlerinnen
  • Männlich: Gesamtzahl der Pendler
  • Männlich %: prozentualer Anteil der Pendler
  • Entfernung in Kilometern: Luftlinienentfernung in Kilometern
Die Datei „Auspendelnde Personen“ enthält folgende Spalteninformationen
  • Zielort: Ort, in den Pendlerinnen und Pendler aus Düsseldorf einpendeln
  • Anzahl:  Gesamtzahl pendelnde Personen
  • Anzahl %: prozentualer Anteil aller pendelnder Personen
  • Weiblich: Gesamtzahl der Pendlerinnen
  • Weiblich %: prozentualer Anteil der Pendlerinnen
  • Männlich: Gesamtzahl der Pendler
  • Männlich %: prozentualer Anteil der Pendler
  • Entfernung in Kilometern: Luftlinienentfernung in Kilometern

Straßen
Bereitgestellt durch

Open NRW: Düsseldorf

Art des Datenzugangs
CSV / JSON
Aktualität der Datensatzbeschreibung

07.05.2020

  • Berechnungen und Kartierung, insbesondere nach Umgebungslärmrichtlinie für den Ballungsraum Hamburg
  • Messung (in Amtshilfe), Bewertung und Beurteilung von Geräuschimmissionen

Straßen
Bereitgestellt durch

Transparenzportal Hamburg: Behörde für Umwelt und Energie (BUE), Immissionsschutz und Abfallwirtschaft (I)

Art des Datenzugangs
XML / ERT / GML / CSV / HTML
Aktualität der Datensatzbeschreibung

07.05.2020

Die Feinkartierung Straßen enthält Informationen zur Kategorie, Material und Nutzung der einzelnen Objekte im Straßenraum der Bezirks- und Hauptverkehrsstraßen und wird im jeweiligen Bezirk geführt. Enthaltene Felder: Bezirksnummer, Straßenname, Straßentyp, Stadtteil, Nutzung, Kategorie und Inhalt. Die Erstellung der Feinkartierung Straßen erfolgte auf Grundlage einer Luftbilddigitalisierung in den einzelnen Bezirken.

Straßen
Bereitgestellt durch

Transparenzportal Hamburg: Bezirksämter, Bezirksamt Hamburg-Mitte, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt, Fachamt Management des öffentlichen Raumes

Art des Datenzugangs
WFS / GML / HTML / WMS
Aktualität der Datensatzbeschreibung

07.05.2020

In regelmäßigen Abständen werden in Münster Kfz-Belastungszahlen erhoben. Diese Zahlen liefern für die Planer eine wichtige Basis, um Trends zu erkennen und mit geeigneten Maßnahmen Einfluss zu nehmen. Zur Erhebung des Kfz-Verkehrs kommen verschiedene Methoden zum Einsatz:Die klassische Methode ist die manuelle Verkehrserhebung. Hierfür werden meist Studierende und Rentner eingesetzt, die während der Hauptverkehrszeiten vor Ort per Strichliste den Verkehr erfassen. Diese Methode wird im gesamten Hauptverkehrsstraßennetz angewendet und liefert seit über 30 Jahren zuverlässige Daten. In diesem Datensatz erhalten Sie die gesammelten Ergebnisse der manuellen Verkehrszählungen im Stadtgebiet Münster.

Straßen
Bereitgestellt durch

Open NRW: Münster

Art des Datenzugangs
ZIP
Aktualität der Datensatzbeschreibung

06.05.2020

Im Amtlichen Liegenschaftskatasterinformationssystem (ALKIS®) werden alle Daten des Liegenschaftskatasters zusammengeführt und integriert gepflegt. Damit sind Daten der ehemaligen Liegenschaftskarte, des ehemaligen Liegenschaftsbuches und des Grenznachweises in ALKIS enthalten. Basis für ALKIS® ist ein von der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Länder der Bundesrepublik Deutschland (AdV) entwickeltes Fachkonzept zur Führung aller Basisdaten des amtlichen Vermessungswesens (siehe Verweis). Alle Bundesländer haben sich verpflichtet einen ALKIS-Grunddatenbestand nach diesem Konzept zu führen. Zusätzlich gibt es entsprechend dem Datenmodell länderspezifische Daten. Dieser Datensatz enthält ausgewählte Daten: Flurstücke, Flurstücksnummer, Tatsächliche Nutzung, Gebäude, Bauwerke, Topographie, sonstige Angaben, Gebietseinheiten, Relief, Signaturen und geografische Namen.

Straßen
Bereitgestellt durch

Transparenzportal Hamburg: Landesbetrieb Geoinformation und Vermessung

Art des Datenzugangs
GML / JPEG / HTML / WMS
Aktualität der Datensatzbeschreibung

05.05.2020

Der Datensatz enthält alle Verkehrszählstellen in Hamburg für den Kfz-, Rad- und Fußverkehr. Hierbei wird unterschieden zwischen Dauerzählstellen, jährlichen Zählstellen und Bedarfszählstellen. Dauerzählstellen existieren bisher nur für Kfz und erfassen den Verkehr automatisch 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr. Jährliche Zählstellen existieren sowohl für den Kfz- als auch für den Radverkehr und sind Zählstellen, an denen der Verkehr einmal im Jahr in der Regel von 6-19 Uhr erfasst wird. Bedarfszählstellen existieren für alle Verkehrsarten. Die Zählungen erfolgen auf Antrag, z.B. im Zusammenhang mit verkehrlichen Planungen oder Untersuchungen. Weiterhin sind für den Kfz- und Radverkehr die aus Dauerzählstellen und jährlichen Zählstellen abgeleiteten Orte/Punkte von jährlich ermittelten Querschnittswerten (sog. "Pegel") angegeben.

Straßen
Bereitgestellt durch

Transparenzportal Hamburg: Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation, Amt für Verkehr und Straßenwesen

Art des Datenzugangs
WFS / GML / XSD / HTML / WMS
Aktualität der Datensatzbeschreibung

05.05.2020

Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg stellt das Liniennetz im Verbundraum getrennt nach Anrufbedarfsverkehr, Bus, Eisenbahn und Stadtbahn als Shape-Datei zur Verfügung

Straßen
Bereitgestellt durch

Open NRW: Bonn

Art des Datenzugangs
Shape
Aktualität der Datensatzbeschreibung

04.05.2020

Parkhaus und Parkplatz-API in Echtzeit. Die API gibt Belegung der Bonner Parkhäuser und Parkpätze des Betreibers Bonner City Parkraum GmbH in Echtzeit aus.

Straßen
Bereitgestellt durch

Open NRW: Bonn

Art des Datenzugangs
XML
Aktualität der Datensatzbeschreibung

04.05.2020

Die Statistik "Verkehr europäischer Lastkraftfahrzeuge (VE)" stellt die Transporte des internationalen Güterkraftverkehr über deutsches Bundesgebiet dar und vervollständigt die Transporte deutscher Lastkraftfahrzeuge (Lkfz). Hierzu erhält das KBA, als national zuständige Behörde, aggregierte und hochgerechnete Jahresdaten gemäß Anhang D der Verordnung (EG) Nr. 6/2003 der Kommission aus dem Datenpool von Eurostat. Die übermittelten Daten liegen in unterschiedlicher regionaler Gliederungsstufe (NUTS) entsprechend der Verordnung (EG) 1059/2003 des Europäischen Parlaments und des Rates vor. Zu einigen Staaten des Geltungsbereichs der Verordnung gibt es zeitliche Datenlücken bzw. vorzeitige Datenmeldungen. Die Datengewinnung erfolgt zumeist (wie in Deutschland) als Stichprobenerhebung. Basis der Auswertung des Inlandsverkehrs europäischer Fahrzeuge sind alle Fahrten aller gemeldeten Fahrzeuge, die deutsches Bundesgebiet befahren - EXKLUSIVE der ausländischen Streckenanteile zur jeweiligen Fahrt. Dies gilt auch für Durchfahrten, die über ein NUTS 3-baisiertes Enfternungswerk ermittelt werden. Bitte beachten Sie die Methodischen Erläuterungen.

Straßen
Bereitgestellt durch

Kraftfahrt-Bundesamt (KBA)

Art des Datenzugangs
Dateidownload / Portal
Aktualität der Datensatzbeschreibung

30.04.2020

Der Datensatz enthält Informationen zu allen Brücken, die von Düsseldorf aus den Rhein queren. Die Joseph-Kardinal-Frings-Brücke ist der Neubau an Stelle der 1928/29 gebauten und 1945 zerstörten Brücke. Durch Ratsbeschluss der Stadt Düsseldorf vom 2. Juni 2005 wurde die bis dahin „Südbrücke“ genannte Brücke in „Joseph-Kardinal-Frings-Brücke“ unbenannt. Die erste Eisenbahnbrücke wurde 1868/70 zweigleisig an der Stelle der heutigen Hammer Brücke erbaut und 1909/12 durch zwei Brücken mit je 2 Gleisen ersetzt. Beide Brücken wurden 1945 zerstört. Eine der Brücken wurde im gleichen Jahr zunächst eingleisig als Notbrücke wiederhergerichtet und 1947 mit den stehengebliebenen Resten beider alter Brücken auf den unterströmigen Fundamenten als zweigleisige Eisenbahnbrücke erstellt. Die jetzige viergleisige Brücke wurde am 10. April 1987 in Betrieb genommen. Die heutige Oberkasseler Brücke ist ein Neubau für die an ihrer Stelle 1896/98 gebauten und 1925/26 erweiterten ersten Brücke. Diese wurde1945 zerstört und 1948 durch eine Behelfskonstruktion ersetzt. Der Neubau der heutigen Brücke erfolgte 47,50 m neben der Behelfsbrücke in provisorischer Lage. Nach Aufnahme des Verkehrs auf der neuen Brücke - in beiden Richtungen ab 20. März 1974 – wurde die Behelfsbrücke demontiert und an ihrer Stelle die endgültigen Unterbauten für die neue Brücke errichtet. Am 7. Und 8. April 1979 erfolgte dann der Querverschub der Brücke auf Ihre heutige Position. Innerhalb von drei Wochen wurden die Anschlüsse hergestellt, so dass die Brücke am 30. April 1976 für den Verkehr freigegeben wurde. Die Theodor-Heuss-Brücke wurde 1957 als weltweit erste Schrägseilbrücke für den Verkehr freigegeben. Im Sprachgebrauch wird sie auch Nordbrücke genannt, wie sie bei ihrer Freigabe hieß. Die Flughafenbrücke wurde am 3. Juni 2002 in Betrieb genommen. Die Fleher Brücke wurde 1979 in Betrieb genommen. Die Rheinkniebrücke wurde 1969 in Betrieb genommen. Die Datei enthält folgende Spalteninformation:
  • Name der Brücke: Brückenname
  • Art der Brücke: Straßenwidmung
  • Lage (Stromkilometer): Rheinkilometerstand
  • System: Brückenbauart
  • Baujahr: Bauzeitraum
  • Gesamtbrückenlänge in m: Länge
  • Größte Stützweite über den Strom in m: Länge zwischen zwei Auflagerpunkten in Brückenlängsrichtung
  • Stahlgewicht der Stromüberbauten in t: Gewicht

Straßen
Bereitgestellt durch

Open NRW: Düsseldorf

Art des Datenzugangs
CSV / JSON / KML / GEOJSON
Aktualität der Datensatzbeschreibung

30.04.2020