Filter
  • Kategorien
    (676)
    (31)
    (25)
    (9)
    (4)
    (2)
  • Datenanbieter
    (101)
    (59)
    (55)
    (52)
    (50)
    (42)
    (36)
    (22)
    (22)
    (18)
    (17)
    (17)
    (14)
    (13)
    (12)
    (11)
    (9)
    (8)
    (8)
    (7)
    (7)
    (6)
    (4)
    (4)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
  • Art des Zugangs
    (243)
    (216)
    (192)
    (145)
    (101)
    (80)
    (66)
    (60)
    (54)
    (51)
    (38)
    (37)
    (36)
    (32)
    (31)
    (30)
    (21)
    (16)
    (13)
    (10)
    (7)
    (4)
    (4)
    (3)
    (3)
    (3)
    (3)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
  • Lizenzen
    (212)
    (90)
    (61)
    (55)
    (42)
    (40)
    (39)
    (24)
    (24)
    (22)
    (11)
    (9)
    (9)
    (6)
    (6)
    (6)
    (4)
    (2)
    (2)
    (2)
    (2)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)
    (1)

676 Datensätze

Mit diesem Datensatz stellen wir Ihnen stets eine aktuelle Übersicht unserer rnv-Linien bereit. Sie können den Dateien unter anderem entnehmen, aus welchen Fahrten sich unsere Linien zusammensetzen und welche Haltestellen jeweils angefahren werden. Die Struktur der Daten orientiert sich am ⇒GTFS-Standard. Für den Fahrgast als "Linie" erkennbar, hat jede route einen route_short_name. Zum Beispiel besteht die Linie 3 aus mehreren Routen, diese führen alle den route_short_name-Wert "3". Dies liegt daran, dass die Linie 3 nicht immer von Sandhofen bis zur Rheingoldhalle fährt, sondern es eben auch fahrplanmäßig kürzere Routen gibt. Routen wiederum bestehen in der Regel aus mehreren Trips. Der route_type, den Sie hier in den Dateien finden, entspricht den "⇒Extended GTFS Route Types". Zusätzlich hat jeder Trip einen Verlauf, der die stop_id (siehe Haltestellen mit Linienreferenz) referenziert. Die Sequenz gibt die Reihenfolge der Haltestellen eines Trips an.

Straßen
Bereitgestellt durch

Open-Data-Portal des Rhein-Neckar-Verkehrs (RNV)

Art des Datenzugangs
XML / JSON
Aktualität der Datensatzbeschreibung

17.01.2020

GTFS steht für General Transit Feed Specification (GTFS) und stammt urspünglich aus dem Hause Google. Zunächst firmierte dieses Format zur Darstellung von Fahrplandaten daher auch unter "Google Transit Feed Specification". Mittlerweile ist GTFS aber quasi zum de facto-Standard geworden und aus "Google" wurde ein "General". Dies aber nur als Hintergrundschmankerl... Hier in diesem Datensatz stellen wir Ihnen ca. wöchentlich neue GTFS-Pakete bereit. Dieser Datensatz lässt also auch "historische" Entwicklungen nachvollziehen. Die jeweiligen Versionen sind durch Jahr, Monat und eine Versionsnummer gekennzeichnet. Zum Beispiel steht 1604v2 für den zweiten GTFS-Datensatz des Aprils 2016. In der Ressource selbst ist deren Gültigkeitszeitraum angegeben. In unserer Ressource rnv-GTFS hinterlegen wir hingegen stets nur den aktuellsten Datensatz. Dementsprechend können Sie diesen auch immer direkt über die konstante URL: https://opendata.rnv-online.de/node/132/download erreichen... Datensätze im GTFS-Format umfassen Informationen zu Linien, Haltestellen, Verläufen, Fahrplandaten usw. und werden unter anderem in Kartendiensten wie google-Maps integriert. Weitere Anbieter von Auskunfts- und Kartendiensten wie Bing, Apple-Karten, moovit, moovel, citymapper, etc. nutzen ebenfalls dieses Format. Unsere GTFS-Datenpakete stellen Ihnen alle wichtigen Fahrplandaten unserer rnv-Linien zur Verfügung. Eine ausführliche Dokumentation, wie die GTFS-Datensätze aufgebaut sind, finden Sie direkt bei Google: "⇒GTFS Specification" Was Sie sonst noch über unsere GTFS-Pakete wissen sollten:
  • Nicht alle Routen haben ganzjährig Trips. Bestimmte Linien fahren nur in gewissen Zeiträumen. Deshalb gibt es viele Routen, die temporär keine Trips enthalten. Lassen Sie sich davon nicht irritieren, dies ist richtig so.
  • Als route_type verwenden wir die sogenannten "⇒Extended GTFS Route Types". Die "leeren" Routen haben als Standard den Wert 3. Das Merkmal 704 steht für Buslinien (Regional Bus Service) und die 900 steht für Bahn (Tram Service).

Straßen
Bereitgestellt durch

Open-Data-Portal des Rhein-Neckar-Verkehrs (RNV)

Art des Datenzugangs
ZIP
Aktualität der Datensatzbeschreibung

17.01.2020

Die Haltestellen-Dateien, die Sie in diesem Datensatz herunterladen können, geben Auskunft über alle aktiven Haltestellen, die von unseren rnv-Linien angefahren werden. Die Daten stammen stets aus unseren GTFS-Datenpaketen. Aus welchem GTFS-Datensatz diese Dateien extrahiert wurden, erkennen Sie an der Versionsnummer. Aktualisiert werden die Dateien circa wöchentlich. Die Gültigkeit der Haltestellenpakete beträgt meist vier Wochen, wobei die Änderungen in der Regel nicht bedeuten, dass es neue Haltestellen gibt oder Bestehende abgeschafft werden. Vielmehr können wegen Umleitungen oder Umbauten Haltestellen hin und wieder nicht angefahren werden. In dieser Zeit würden Sie eine solche Haltestelle auch nicht in der Datei finden. Erläuterung zum Aufbau: Eine station, mit Attribut name und id, hat mehrere stops. Diese sind georeferenziert (lat und lon) und haben ebenfalls eine id, die stop_id. Zudem referenziert diese Datei die route_id (siehe Datensatz "Linien").

Straßen
Bereitgestellt durch

Open-Data-Portal des Rhein-Neckar-Verkehrs (RNV)

Art des Datenzugangs
XML / JSON
Aktualität der Datensatzbeschreibung

17.01.2020

Der Datensatz "Haltestellen" bietet allen, die kein komplexes Fahrplandatenpaket benötigen, eine ganz schlichte Auflistung der Haltestellen, die von rnv-Linien angefahren werden. Der Aufbau der Dateien ist vergleichbar mit den Datenpaketen des Datensatzes Haltestellen mit Linienreferenz. Die Haltestellen-Pakete werden wir jeweils in den Formaten XML und JSON aktuell bereitstellen. Eine station, mit Attribut name und id, hat mehrere stops. Diese sind georeferenziert (lat und lon) und haben ebenfalls eine id, die stop_id.

Straßen
Bereitgestellt durch

Open-Data-Portal des Rhein-Neckar-Verkehrs (RNV)

Art des Datenzugangs
XML / JSON
Aktualität der Datensatzbeschreibung

17.01.2020

Der Datensatz umfasst die Carsharingstationen von in Wuppertal aktiven Betreibern im Wuppertaler Stadtgebiet (Stand 01/2018 25 Stationen von cambio, 2 von Flinkster, 1 von RUHRAUTOe). Die Daten wurden erstmalig im Dezember 2017 als Punktgeometrien mit einigen Fachattributen erhoben. Die Aktualisierung des Datensatzes erfolgt halbjährlich auf der Grundlage einer von der Firma cambio bereitgestellten aktualisierten Stationsliste. Der Datensatz ist im Shape- und KML-Format unter einer Open-Data-Lizenz (CC BY 4.0) verfügbar.

Straßen
Bereitgestellt durch

Open NRW: Wuppertal

Art des Datenzugangs
ZIP / HTML / ATOM
Aktualität der Datensatzbeschreibung

16.01.2020

Der Datensatz umfasst die Polygone der beiden seit dem 15.02.2009 gültigen Umweltzonen im Wuppertaler Stadtgebiet. Die Festlegung der Umweltzonen erfolgte als Maßnahme des Luftreinhalteplans, die Projektleitung lag bei der Bezirksregierung Düsseldorf. Seit dem 1. Juli 2014 dürfen die Wuppertaler Umweltzonen nur noch mit Kfz der Schadstoffgruppe 4 (grüne Plakette) oder mit einer Ausnahmegenehmigung befahren werden. Die Umringe der Umweltzonen wurden auf der Grundlage der Amtlichen Stadtkarte Wuppertal digitalisiert, einer leicht generalisierten Karte im Maßstab 1:15.000. Bei der Nutzung der Daten mit grundrisstreuen Hintergrundkarten entstehen daher Lageabweichungen in der Größenordnung 10 Meter. Änderungen in der Abgrenzung der Wuppertaler Umweltzonen sind langfristig nicht zu erwarten. Der Datensatz ist unter einer Open-Data-Lizenz (CC-BY 4.0) verfügbar.  

Straßen
Bereitgestellt durch

Open NRW: Wuppertal

Art des Datenzugangs
ZIP / JSON / HTML / ATOM
Aktualität der Datensatzbeschreibung

15.01.2020

Der Datensatz umfasst die 19 Haltestellen der Wuppertaler Schwebebahn, die alle im Wuppertaler Stadtgebiet liegen. Bei den Haltestellen handelt es sich zum größten Teil um Überbauungen des Flusses "Wupper" der das Wuppertaler Stadtgebiet von Ost nach West durchquert. Nur die letzten 4 Haltestellen am westlichen Ende der Schwebebahntrasse (Vohwinkel) befinden sich nicht über der Wupper. Die geographische Lage der eigentlich flächenhaften Haltestellen wird vereinfacht durch Punkte repräsentiert, deren Lage nicht durch kartographische Generalisierung verändert wurde. Als Kartenhintergrund für die Visualisierung des Datensatzes kommen daher grundrisstreue Karten wie die Liegenschaftskarte und die Amtliche Basiskarte ABK sowie Orthofotomosaike mit hoher Auflösung in Betracht. Trasse und Haltestellen der Wuppertaler Schwebebahn unterliegen auch langfristig keinen Änderungen mehr, der Datensatz muss daher nicht fortgeschrieben werden. Er ist als ESRI-Shapefile, als KML- und als GeoJSON-Datei unter einer Open-Data-Lizenz (CC BY 4.0) verfügbar.

Straßen
Bereitgestellt durch

Open NRW: Wuppertal

Art des Datenzugangs
ZIP / JSON / ATOM
Aktualität der Datensatzbeschreibung

15.01.2020

Der Datensatz umfasst die rund 10 kostenfreien, öffentlichen Akku-Ladestationen für Elektro-Fahrräder im Wuppertaler Stadtgebiet. Die Daten wurden im Rahmen des Verbundprojektes EmoTal (http://www.emotal.de) erstmalig im Dezember 2014 erhoben. Die Standorte der Stationen wurden dabei als frei digitalisierte Punktgeometrien mit einer Lagegenauigkeit von einigen Metern erfasst. Die zeitnahe Fortführung des Datensatzes ist bis zum Ende des Projektes (31.08.2017) gewährleistet. Die Stadt Wuppertal plant, den Datensatz auch danach regelmäßig zu aktualisieren. Der Datensatz ist unter einer Open-Data-Lizenz (CC BY 4.0) verfügbar.

Straßen
Bereitgestellt durch

Open NRW: Wuppertal

Art des Datenzugangs
ZIP / HTML / ATOM
Aktualität der Datensatzbeschreibung

15.01.2020

Der Datensatz umfasst die rund 10 Standorte im Wuppertaler Stadtgebiet, an denen Elektro-Fahrräder (Pedelecs) verliehen werden. Die Daten wurden im Rahmen des Verbundprojektes EmoTal (http://www.emotal.de) erstmalig im Dezember 2014 erhoben. Die Standorte der Stationen wurden dabei als frei digitalisierte Punktgeometrien mit einer Lagegenauigkeit von einigen Metern erfasst. Die zeitnahe Fortführung des Datensatzes ist bis zum Ende des Projektes (31.08.2017) gewährleistet. Die Stadt Wuppertal plant, den Datensatz auch danach regelmäßig zu aktualisieren. Der Datensatz ist unter einer Open-Data-Lizenz (CC BY 4.0) verfügbar.

Straßen
Bereitgestellt durch

Open NRW: Wuppertal

Art des Datenzugangs
ZIP / HTML / ATOM
Aktualität der Datensatzbeschreibung

15.01.2020

Der Datensatz umfasst die für den Radverkehr in beiden Fahrtrichtungen freigegebenen echten und unechten Einbahnstraßen im Stadtgebiet von Wuppertal als Auszug aus dem Wuppertaler Verkehrsmodell. (Bei einer unechten Einbahnstraße ist die Einfahrt in die Straße nur aus einer Richtung erlaubt, innerhalb der Straße sind aber beide Fahrtrichtungen zulässig.) Das Wuppertaler Verkehrsmodell ist ein Knoten-Kantenmodell des Straßennetzes, die eigentlich flächenhaften Einbahnstraßen werden in diesem Datensatz daher in vereinfachter Weise durch die Mittelachsen der zugehörigen Straßen repräsentiert. Die zulässige Fahrt- bzw. Einfahrtrichtung ist dabei der Laufrichtung der Liniengeometrien entgegengesetzt. Die geometrische Lage der Knoten des Verkehrsmodells wurde im Jahr 2015 auf die Digitale Grundkarte DGK abgestimmt. Als Hintergrundkarte für eine Visualisierung des Datensatzes können daher alle großmaßstäbigen Wuppertaler Geobasisdaten verwendet werden. Der Datensatz der radverkehrsfreien Einbahnstraßen ist eine Teilmenge des Datensatzes „Einbahnstraßen Wuppertal“, der sämtliche echten und unechten Einbahnstraßen im Wuppertaler Stadtgebiet umfasst. Er wird zusätzlich erzeugt, weil im thematischen Kontext „Radverkehr“ ein Bedarf nach dieser vorab gefilterten Variante besteht. Die gelegentlichen Aktualisierungen des Datenbestandes werden bei Bedarf durch Änderungsmitteilungen des Ressorts Straßen und Verkehr an das Ressort Vermessung, Katasteramt und Geodaten angestoßen und dort zeitnah in den Datenbestand eingearbeitet. Die als Open Data unter der Lizenz CC-BY 4.0 bereitgestellten ESRI-Shapefiles und KML-Dateien werden in einem automatisierten Prozess wöchentlich aktualisiert.

Straßen
Bereitgestellt durch

Open NRW: Wuppertal

Art des Datenzugangs
ZIP / HTML / ATOM
Aktualität der Datensatzbeschreibung

15.01.2020